Wenn du von der Umsatzsteuer befreit bist, also Gebrauch von der Kleinunternehmerregelung machst, wunderst du ich vielleicht, warum auf deiner Gutschrift-Rechnung trotzdem steht, dass in den Brutto-Erlösen Umsatzsteuer enthalten ist.

Das liegt daran, dass Steady auf die verkauften Mitgliedschaften Mehrwertsteuern erheben muss, da wir die Kleinunternehmerregelung nicht in Anspruch nehmen können, wenn wir die Mitgliedschaften für euch abwickeln und verwalten.

Eure Arbeit ist vielen Menschen etwas wert und unsere Mission ist es, dies in konkrete Zahlen auf eurem Konto zu verwandeln. Dabei müssen wir uns jedoch im steuerrechtlich vorgegebenen Rahmen bewegen und können keine Vorteile weitergeben, die für uns selbst nicht gelten.

Daher bitten wir euch, euer Augenmerk auf Folgendes zu legen:

1) Auf lange Sicht werdet ihr keine kleinen Brötchen backen – Steady verhilft euch zu stabilen Einnahmen aus eurer Community. Wir rechnen damit, dass euch das hilft, eure Reichweite stetig zu erweitern. Damit wachst ihr erwartungsgemäß aus der Kleinunternehmerregelung heraus.

2) Wir wissen, es tut weh, die Abzüge zu sehen, aber bitte schaut eher auf die Einnahmen, die ihr unterm Strich erzielt und den Betrag, der jeden Monat auf eurem Konto landet.

War diese Antwort hilfreich für dich?