1554900515615.png

Mit Gastzugängen können Publisher ihren Mitgliedern ermöglichen, Freund:innen oder Kolleg:innen einzuladen, die die Publikation dann als Gastmitglieder nutzen können. Solche Gastmitglieder legen ein Steady-Konto an, müssen aber nichts bezahlen.

Als Publisher kannst du in deinen Einstellungen ganz einfach Gastzugänge für ein Paket aktivieren und die Anzahl dieser Gastzugänge festlegen. Du könntest zum Beispiel ein Paket anbieten, das fünf Gastzugänge enthält. Das heißt, eine Nutzerin, nennen wir sie Alice, kauft dein Paket und kann dann fünf weitere Personen dazu einladen, ohne dass diesen Personen Kosten entstehen – sie wären dann die Gastmitglieder von Alice.

Alice selbst entscheidet, wen Sie zu dem Paket einlädt. Um Gastmitglieder einzuladen, loggt sich Alice in ihr Steady-Dashboard ein. Dort kann sie dann E-Mail-Adressen von Gastmitgliedern eingeben. Die Gastmitglieder erhalten eine E-Mail von Steady, in der sie die Einladung annehmen oder ablehnen können.

Die so eingeladenen Gastmitglieder legen ein eigenes Steady-Konto an, womit keine Kosten verbunden sind, und werden dann Gast in Alices Mitgliedschaft. Die Gastmitglieder können in der Publikation zum Beispiel Paywalls überwinden, bekommen aber nicht zwangsläufig die gleichen Prämien wie Alice. Es liegt in der Hand der Medienmacher, zu entscheiden, welche Leistungen auch Gastmitgliedern zukommen.

Alice kann Gastzugänge jederzeit entziehen und neu vergeben. Endet die Mitgliedschaft von Alice, enden auch automatisch alle Gastzugänge.

Wissenswertes zu Gastzugängen

  • Als Publisher kannst du in bestehenden Paketen auch nachträglich noch Gastzugänge aktivieren.

  • In deiner Mitgliederliste werden Gastmitglieder als solche ausgewiesen (Status guest).

  • Nur wenn du selber Mitglied eines Pakets bist, das Gastzugänge erlaubt, kannst du Gastmitglieder zu deinem Paket einladen.

  • Möchtest du als Mitglied ein Paket wechseln, kannst du das nur tun, wenn du keine Gastmitgliedschaften vergeben hast. Du musst Gastzugänge also vor dem Wechseln erst entziehen (und ggf. mit dem neuen Paket neu vergeben).

  • Als Publisher kannst du die Anzahl der erlaubten Gastmitglieder auch nachträglich noch heraufsetzen, jedoch nicht beliebig reduzieren. Sobald jemand das besagte Paket gekauft und zum Beispiel vier Gastmitglieder eingeladen hat, kannst du für dieses Paket die Anzahl der Gastmitglieder nicht mehr auf unter vier reduzieren. Wenn du dann ein Paket mit weniger Gastzugängen anbieten möchtest, musst du ein neues Paket anlegen (und das alte gegebenfalls archivieren).

  • Pakete mit Gastzugängen können auch unsichtbar sein und nur zugänglich für Leute, denen du die Paket-URL zukommen lässt.

War diese Antwort hilfreich für dich?