Es kostet nichts, ein Projekt auf Steady zu starten. Erst wenn du Mitgliedschaften verkaufst, bekommen wir eine Provision von 10 %, damit wir unser Team am Laufen halten und daran arbeiten können, dir den Service zu bieten, den du dir wünschst.

Du kannst auf Steady aber auch eine eigene Publikation starten, und zwar auch ohne Mitgliedschaften anzubieten. Die Publishing-Leistungen (also etwa das Posten von Artikel, Podcast-Episoden und anderen Inhalten oder das Versenden von Newslettern) kannst du dann kostenfrei nutzen – im Rahmen unserer Fair Use Policy, welche Obergrenzen vorgibt.

Obergrenzen im Rahmen unserer Fair Use Policy

Dir stehen pro Monat bis zu 12.000 Newsletter und bis zu 1.200 Stunden Audio-Streams bzw. -Downloads frei zur Verfügung.

Was passiert, wenn du die Obergrenzen überschreitest?

Es ist momentan technisch möglich, diese Obergrenzen zu überschreiten, d.h., dass es bei Steady derzeit keine eingebaute Sperre gibt, die es dir unmöglich macht, mehr als 12.000 Newsletter zu versenden oder mehr als 1.200 Stunden Downloads im Monat zu nutzen.

Wenn wir merken, dass du die Grenzen dauerhaft überschreitest, melden wir uns bei dir – denn dann hast du eine Reichweite erreicht, in der es sich auf jeden Fall lohnt, ein Mitgliedschaftsprogramm zu starten.

Wir werden diese Regelungen außerdem regelmäßig überprüfen und, falls nötig, weiterentwickeln.

Was, wenn du Mitgliedschaften verkaufst?

Sobald du Mitgliedschaften verkaufst, sind diese Obergrenzen hinfällig. Die Fair Use Policy bezieht sich nur auf die kostenfreie Nutzung unserer Publishing-Tools ohne Mitgliedschaftsprogramm.

Warum gibt es diese Obergrenzen?

Eine Nutzung oberhalb der Grenzen kann für Steady mit hohen Betriebs- oder Einrichtungskosten verbunden sein, beispielsweise der Download von Podcasts über Steady oder der Versand von Mails unter Verwendung der Steady-Systeme.

Weitere Nutzungsbedingungen

Steady ist für regelmäßig erscheinende digitale Publikationen gemacht. Dazu gehören zum Beispiel redaktionelle (nicht werbliche) Newsletter, Blogs, Magazine, Podcasts und so weiter. Ausgeschlossen ist die Nutzung von Steady und Steadys Publishing-Tools zu anderen Zwecken wie Spendenwerbung, Werbezwecke, Glücksspiel oder Ähnlichem. Mehr zu Steadys Nutzungsrichtlinie.

War diese Antwort hilfreich für dich?