Alle Kollektionen
Für Creators
Erste Schritte
Wie du das Login-Feature von Steady benutzt
Wie du das Login-Feature von Steady benutzt
Stefania avatar
Verfasst von Stefania
Vor über einer Woche aktualisiert
steady_login.png

Wenn du auf deiner Website exklusive Leistungen für deine Mitglieder anbietest, muss es irgendeine Möglichkeit geben, deine Seitenbesucher:innen zu authentifizieren, also zu überprüfen, ob ein:e Nutzer:in eine Mitgliedschaft bei deiner Publikation abgeschlossen hat oder nicht. Nur so funktioniert, dass zum Beispiel eine Paywall den Zugang zu einem Artikel für Nicht-Mitglieder blockiert, Mitglieder den Artikel aber lesen können.

Die Information, ob eine Person Mitglied ist oder nicht, befindet sich in unserem System, denn wer eine Mitgliedschaft abschließt, muss sich einen Steady-Account anlegen. Damit diese Information abgefragt werden kann, muss es also irgendeine Form von Login geben. Dafür kannst du entweder das Login-System nutzen, das wir bereitstellen oder du nutzt die Steady-API, um den Prozess manuell einzubauen.

Welche Option du wählst, hängt auch davon ab, ob du schon ein eigenes Login-System hast oder nicht. Am besten du implementierst den Login-Prozess manuell, wenn du schon ein eigenes Login-System hast und dieses auch nicht aufgeben willst oder kannst (siehe Punkt 2).

1. Für Creator ohne eigenes Login-System: Steady-Login nutzen

Die einzige Voraussetzung hierfür ist es, Steady mit deiner Website zu verbinden (indem du deiner Website den Steady-Code hinzufügst). Dann kannst du alle Steady-Features nutzen. Wenn du zum Beispiel die Steady-Paywall oder die Adblock-Detection nutzt, werden deine Seitenbesucher:innen aufgefordert, sich einzuloggen, wenn die Paywall erscheint oder sie einen Adblocker nutzen.

Du kannst auch den Steady-Login-Button einbauen. Klicken deine Seitenbesucher:innen auf diesen Button, wird ebenfalls der Login-Prozess ausgelöst. Du kannst den Button hier konfigurieren.

2. Bei bestehendem Login-System: "Login mit Steady" manuell einbauen

Wenn du schon ein eigenes Login-System hast, musst du dieses nicht aufgeben. Deine Mitglieder müssen sich auch nicht zwei verschiedene Zugangsdaten merken. Sie müssen sich aber trotzdem in jedem Fall einen Account bei Steady anlegen, um eine Mitgliedschaft abzuschließen. Nach diesem einmaligen Schritt, ändert sich aber nicht viel für deine Mitglieder.

Der Trick ist, dein eigenes System mit dem Steady-System sozusagen zu verknüpfen. Konkret bedeutet das, dass deine Mitglieder zwar zwei Accounts haben (einen in deinem System und einen im Steady-System), aber nur einen Zugang brauchen, um sich auf deiner Website einzuloggen: Du kannst deinen gewohnten Login so wie bisher anbieten, daneben bietest du außerdem einen "Login mit Steady" an.

Ein solcher "Login mit Steady" funktioniert so wie beispielsweise ein "Login mit Facebook", "Login mit Twitter" oder ähnliches. Dieses Verfahren heißt OAuth2 und lässt sich mithilfe der Steady-API implementieren: Dafür brauchst du entweder eine:n Programmierer:in oder selbst Programmierkenntnisse. Mehr dazu, wie du OAuth2 mit der Steady-API implementierst.

Häufige Fragen

Was müssen Menschen aus meiner Community tun, wenn sie schon einen Account in meinem eigenen Login-System haben und jetzt eine Mitgliedschaft abschließen wollen?

Wenn du Mitgliedschaften anbietest, können Leute mit bestehendem Account eine Mitgliedschaft ganz normal kaufen. Beim Kaufprozess legen sie einen Steady-Account an, in welchem dann die Info zum Mitgliedschaftsstatus hinterlegt ist. Durch den OAuth2-Prozess ist es für deine Website möglich, auf diese Information zuzugreifen. Das bedeutet, dass du deinen Mitgliedern ermöglichen kannst, sich auf beide Arten einzuloggen: Entweder mit ihrem "alten" Account aus deinem System oder via "Login mit Steady".

Was, wenn Leute Mitglied werden, ohne vorher einen Account in meinem eigenen Login-System zu haben?

Auch Leute, die noch keinen Account in deinem System haben, können eine Mitgliedschaft abschließen. Auch sie werden während des Kaufprozesses einen Steady-Account anlegen und sich später via "Login mit Steady" einloggen können.

Du hast eine Frage und in unserem Hilfebereich keine Antwort darauf gefunden? Dann kontaktiere uns gerne unter support@steadyhq.com.

Hat dies Ihre Frage beantwortet?